22.09.2020

Buchempfehlung (Gratis-E-Book vorhanden): "Sei nicht traurig" von Dr. Aid al-Qarni



529 Seiten


Beschreibung:

Das Buch steckt voller praktischer Ratschläge, wie man mit der Verzweiflung fertig wird und wie man sie durch eine pragmatische, letztlich zufriedenstellende islamische Lebensauffassung ersetzt. Leiden Sie unter Niedergeschlagenheit, Depressionen oder fühlen Sie sich ausgebrannt? Dies ist ein Selbsthilfebuch der anderen Art, ein Bestseller in der arabischen Welt! Es bringt dem modernen Leser die islamischen Lehren nahe, wie man mit den Prüfungen und Drangsalen dieser Welt umgeht. Dieses Buch erscheint in einer Zeit, in der die Muslime von zahlreichen Prüfungen aus allen Richtungen heimgesucht werden. Es ist in den Geboten Allahs, des Erhabenen, der Sunna und dem Vorbild der ersten Muslime verwurzelt. Das Buch steckt voller praktischer Ratschläge, wie man mit der Verzweiflung fertig wird und wie man sie durch eine pragmatische, letztlich zufriedenstellende islamische Lebensauffassung ersetzt. Daher, nimm dir ein Herz und halte dich fest am Seile Allahs!





Meine Meinung:


Das ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich habe beschlossen, es immer wieder neu zu lesen, sodass ich die enthaltenen Weisheiten verinnerliche. Sie bringen einem nur etwas, wenn man auch über sie nachdenkt, und das habe ich mir fest vorgenommen.

Für mich ist es gerade schwer, eine gute Rezension zu schreiben, und vermutlich würde ich sowieso nur extrem viele Zitate teilen.

Am besten schaut jeder einfach mal beim Gratis-E-Book vorbei und liest etwas. Dieses Buch ist definitiv auch Nichtmuslimen zu empfehlen.



"~Wer antwortet denn dem Bedrängten, wenn er Ihn anruft, und beseitigt das Übel...?~ (Quran 27: 62)" (S. 60)

"Allahs Güte ist uns sehr nah. Er hört alles und beantwortet unsere Bittgebete. Wir sind voller Mängel und daher müssen wir unbedingt ausdauernd in unseren Bittgebeten sein. Langeweile oder Hoffnungslosigkeit sollte uns niemals dazu veranlassen damit aufzuhören, Allah anzuflehen. Auch sollte keiner von uns sagen, dass er gebetet hat und ihm dennoch nicht geantwortet wurde. Stattdessen sollten wir unsere Häupter demütig auf den Boden werfen und Allah um Hilfe bitten. Der beste Weg dafür ist, Ihn mit Seinen perfekten Namen und Attributen anzurufen. Aber wir dürfen es nicht aufgeben, Ihn zu bitten - bis uns geantwortet wird. " (S. 507) 

"Er errettet den Ertrinkenden, verhilft den Unterdrückten zum Sieg, leitet den Verirrten, heilt den Kranken und tröstet den Bekümmerten." (S. 61)

Keine Kommentare:

Kommentar posten