06.02.2016

Buchempfehlung: "Die Tränen des Propheten - Momente, in denen der Gesandte Allahs weinte"



303 Seiten

Anmerkung: Existiert als Gratis-E-Book bei der kostenlosen App "We love Mohammed"!


Klappentext; kopiert von hier:

Wenn wir von unserem Vorbild sprechen, ist es auch wichtig zu wissen, ob und worüber der Gesandte Allahs geweint hat. Auch ist es wichtig zu wissen, wie der Gesandte Allahs geweint hat. Denn die Fragen ob, worüber und wie jemand weint, sind wichtige Bestandteile seines Charakters, welche das Innenleben dieser Person widerspiegeln. Wer sich nun betrachtet, ob, worüber und wie der Gesandte Allahs (sas) weinte, wird auch hier erkennen, daß Er auch in dieser Angelegenheit Seinen hervorragenden Charakter darlegte, so wie es sich für einen Propheten des Allmächtigen gebührte. Möge Allah uns durch dieses Buch zu Menschen machen, die wissen und unterscheiden können, ob und wie man in einer bestimmten Situation weinen sollte und uns somit zu reiferen und charakterstärkeren Muslimen machen.


Meine Meinung:

Einen Teil kopiere ich mal eben von meiner Empfehlung des ähnlichen Buches "Das Lächeln des Propheten - Momente, in denen der Gesandte Allahs lächelte":

Dieses Buch zu lesen erinnert einen an eine Tatsache, auf die man als Muslim mächtig stolz ist: die Dokumentationen von dem, was unser Prophet, der Gesandte Allahs, ﷺ , getan und gesagt hat, sind einfach wahnsinnig akribisch und detailgetreu. In diesem Buch findet man Hadithe von Geschichten, in denen er, ﷺ , weinteMir gefällt es, dass das Buch einem aufzählt, was genau dieser und jener Hadith einem lehrt. Es wirkt außerdem sehr pflichtbewusst und detailgetreu in seinen Fußnoten.

Ein großer Teil des Buches beschäftigt sich außerdem mit der generellen islamischen Sicht zum Thema Weinen.

Ich denke, es ist nicht für Nichtmuslime empfehlenswert, da viel damit zu tun hat, ein besserer Muslim zu werden. Auch die Lehren, die man aus den einzelnen Hadithen zieht, bringen nur Muslimen etwas.

Keine Kommentare:

Kommentar posten