22.01.2016

Buchempfehlung: "Die glücklichste Frau der Welt - Eine Schatzkiste voller Weisheiten"



312 Seiten


Klappentext:

Wenn du dich jemals niedergeschlagen, depressiv oder ausgebrannt gefühlt hast - dann bist du nicht allein! Fühlst du dich bereits bei geringen Belastungen gestresst und kaum motiviert? Oft denkt man erst nach einer Tragödie oder einem Schicksalsschlag darüber nach, ob man wirklich die bestmöglichste Ehefrau und Mutter gewesen ist. Wir müssen auf uns selbst achten und auf die Menschen, die wir lieben, denn davon hängt letztlich unser ganzes Leben ab. Im Gegensatz zu anderen Selbsthilfebüchern bietet dieses Buch eine Antwort aus islamischer Sicht - und ist dennoch nicht nur für Muslime geschrieben. Wir müssen auf Allah bauen und auf Ihn vertrauen, damit wir die Kraft für unser Leben gewinnen können. Dabei können wir uns an hervorragenden Frauen aus der islamischen Geschichte orientieren. Dieses Buch hilft dir dabei, Kraft zu gewinnen und dein Leben in den Griff zu bekommen.

Dr. Aid al-Qarni, islamischer Gelehrter aus Saudi-Arabien, ist in der ganzen arabischen Welt durch zahlreiche Veröffentlichungen (u.a. auch Abhandlungen über Hadithe und Biografien), Vorträge und Fernsehauftritte bekannt.


Meine Meinung:

Das ist ein großartiges Buch, wirklich. Es ist tatsächlich "eine Schatzkiste voller Weisheiten". Die Kapitel sind sehr kurz und der Inhalt sehr leicht zu lesen und zu verstehen. Es ist gut für Muslimas, die im Stress sind, denn anders als bei anderen Büchern muss man sich bei diesem nicht erst wieder "hineinlesen", wenn man es mal einen Tag nicht berührt hat.

Was mir bei diesem Buch aufgefallen ist, ist dass es so wirkt, als hätte es eine Frau geschrieben, denn es ist so sensibel, irgendwie. Kann das leider nicht genau erklären. Vielleicht liegt es daran, dass es von einer Frau übersetzt wurde.

Vieles in diesem Buch ist sehr inspirierend, hilfreich, tröstend und motivierend.

Das einzige, was ich kritisieren würde wäre, dass der Autor nicht kennzeichnete, dass die kleinen Sprüche, die auf jeden Seiten sind, keine Quranverse oder Hadithe sind, denn das weiß vielleicht eine Schwester nicht. Speziell diese kleinen Sprüche fand ich aber sehr inspirierend.

Außerdem sind die Hadithe oft ohne Quelle.

Ich würde sagen, dass das ein Buch ist, das man immer wieder neu lesen muss, damit man die Inspirationen nicht vergisst. Dafür würde ich zu kleinen Haftnotizen raten, die benutze ich immer.

Da das Buch auch bei Trauer hilft, habe ich diese Buchvorstellung hier bei meinem Artikel "Klick hier, wenn du traurig bist!" verlinkt.

Ob es für Nichtmuslime auch empfehlenswert ist weiß ich nicht, denn vieles hat mit der Religion zu tun, z. B. "suche Zuflucht im Morgengebet" oder "lies Riyad us-Salihin", und einer Nichtmuslimin bringt das ja nicht viel. Im Klappentext steht allerdings: "... und ist dennoch nicht nur für Muslime geschrieben".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen