22.01.2016

Buchempfehlung: "Die Beschreibung des Paradieses - Kurzfassung des berühmten Werkes 'Hadi al-Arwah ila Bilad al-Afrah' (von Ibn Qayyim al-Gauziyyah)"



255 Seiten

Klappentext:

Die Glückseligkeit und das Wohlbefinden ist die Zielsetzung eines jeden Menschen. Wir alle lieben es, in schönen Wohnstätten zu leben, Delikatessen zu genießen, schöne bequeme Fahrzeuge zu fahren, schicke Kleidung anzuziehen und wir alle lieben es, hübsche attraktive Ehepartner zu haben. Aber nicht alle erstreben dies sowohl im Diesseits als auch im Jenseits.

Dieses Buch macht jedem Menschen deutlich, was auf uns inscha-ALLAH in Aldschannah wartet.

Möge Allah uns zu denjenigen zählen lassen, die SEINE Dschannah mit den Propheten, Shahid und den Guttuenden betreten dürfen.

Amin.


Meine Meinung:

Dieses Buch ist empfehlenswert, da es, wie unschwer zu erkennen ist, das Paradies beschreibt. Es hält sich nicht mit poetischen schönen Formulierungen auf, sondern listet nüchtern die Eigenschaften des Paradieses durch Quranverse und Ahadith auf - Punkt 1, Punkt 2, Punkt 3, usw. Es ist toll, so eine Übersicht zu haben.

Manche Islamhasser hetzen oft, dass es ja voll doof sei, wie das Paradies im Islam beschrieben ist. Sie sagen Sachen wie: "Leckeres Essen? Diener? Bequeme Orte zum Liegen? Man hat als Mann viele Frauen oder ist als Frau sehr attraktiv? Man ist genau 33 Jahre alt? Das klingt alles so menschlich. Im Paradies ist das alles doch nicht mehr relevant. Dort ist doch die wahre Glückseligkeit, dass man bei Gott ist und Frieden spürt und keinen Schmerz mehr."

Ja, ALLAH سبحانه و تعالى zu sehen wird tatsächlich das schönste für uns sein. JA, wir werden in Frieden sein. Nicht krank werden, nicht traurig werden, nicht alt werden, nicht leiden.

Doch die paradiesischen Eigenschaften wie leckeres Essen sind auch sehr toll. Am Jüngsten Tag werden wir mit unseren Körpern wieder auferstehen, nicht nur mit unserer Seele. Wenn wir Muslime dann ins Paradies gehen sollten (inshallah), werden wir die beste Version von uns selbst sein und weiterhin Dinge toll finden, die wir auf der Erde toll fanden. Wir werden weiterhin wir selbst sein.

Ein Hadith, der da sehr gut zu passt ist dieser hier:

Abu Hurayra berichtete: "Der Prophet berichtete von einem Mann im Paradies, der den Herrn um Erlaubnis bittet, Land zu bebauen, worauf Allah spricht: 'Hast du nicht alles, was du dir wünschen könntest? Wozu willst du noch Land bebauen?' Darauf antwortet der Mann: 'Ja, alles ist vorhanden, aber ich liebe den Ackerbau.' Daraufhin erhält er die Erlaubnis, Pflanzen anzubauen, und wenn er sät, dann wächst die Frucht schneller als ein Augenzwinkern." - Sahih al-Bukhari 2348

Man sieht also: man wird sich eventuell Dinge wünschen, die man bereits auf der Erde toll fand. Außerdem sieht man: man spricht mit dem Schöpfer سبحانه و تعالى höchstpersönlich. SPRICHT!

Außerdem wird jeder Wunsch war: „Wir sind euer Beschützer im irdischen Leben und im Jenseits. In ihm [dem Paradies] werdet ihr alles haben, was ihr euch wünscht, und in ihm werdet ihr alles haben, wonach ihr verlangt.“ (Sura 41, Vers 31)

Ob es Nichtmuslimen gefallen könnte kann ich nicht sagen. Ist Nichtmuslimen vielleicht etwas zu trocken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen