04.12.2014

Licht über Licht



Allāh ist das Licht der Himmel und der Erde. Sein Licht ist gleich einer Nische, in der sich eine Lampe befindet: Die Lampe ist in einem Glas; das Glas gleich einem funkelnden Stern. Angezündet (wird die Lampe) von einem gesegneten Ölbaum, der weder östlich noch westlich ist, dessen Öl beinahe leuchten würde, auch wenn das Feuer es nicht berührte. Licht über Licht. Allāh leitet zu Seinem Licht, wen Er will. Und Allāh prägt Gleichnisse für die Menschen, und Allāh kennt alle Dinge. (24:35)

"das Licht", an-Nur, ist einer der Namen Allahs سبحانه و تعالى! :)




  • 66.8. O die ihr glaubt, kehrt zu Allah um in aufrichtiger Reue; vielleicht wird euer Herr euch eure bösen Taten tilgen und euch in Gärten eingehen lassen, durcheilt von Bächen, am Tag, da Allah den Propheten und diejenigen, die mit ihm geglaubt haben, nicht in Schande stürzen wird. Ihr LICHT eilt ihnen voraus und (ebenso) zu ihrer Rechten. Sie werden sagen: "Unser Herr, vollende für uns unser LICHT und vergib uns. Gewiß, Du hast zu allem die Macht."
  • 71.15-16. Habt ihr nicht gesehen, wie Allāh sieben aufeinander geschichtete Himmel erschaffen hat und den Mond als ein LICHT in sie gesetzt hat? Und gemacht hat Er die Sonne zu einer Leuchte.


  • 2.257. Allah ist der Schutzherr derjenigen, die glauben. Er bringt sie aus den Finsternissen heraus ins LICHT. Diejenigen aber, die ungläubig sind, deren Schutzherren sind die falschen Götter. Sie bringen sie aus dem LICHT hinaus in die Finsternisse. Das sind Insassen des (Höllen)feuers. Ewig werden sie darin bleiben.
  • 3.45-48. O Prophet, Wir haben dich gesandt als Zeugen, als Verkünder froher Botschaft und als Warner und als einen, der zu Allah mit Seiner Erlaubnis ruft und als eine LICHTspendende Leuchte. Und verkünde den Gläubigen, daß es für sie von Allah große Huld geben wird. (...) beachte nicht die Beleidigungen, die sie dir zufügen, und verlasse dich auf Allah. Und Allah genügt als Sachwalter.


  • 4.174. O ihr Menschen, zu euch ist nunmehr ein Beweis von eurem Herrn gekommen, und Wir haben zu euch ein deutliches LICHT hinabgesandt.
  • 5.15. O Leute der Schrift, Unser Gesandter ist nunmehr zu euch gekommen, um euch vieles von dem klarzumachen, was ihr von der Schrift verborgengehalten habt, und er vieles verzeiht. Gekommen ist, nunmehr zu euch von Allah ein LICHT und ein deutliches Buch.


  • 5.16. Damit leitet Allāh jene, die Sein Wohlgefallen suchen, auf die Wege des Friedens, und Er führt sie mit Seiner Erlaubnis aus den Finsternissen zum LICHT und führt sie auf einen geraden Weg.
  • 5.44. Gewiß, Wir haben die Tora hinabgesandt, in der Rechtleitung und LICHT sind, womit die Propheten, die sich (Allah) ergeben hatten, für diejenigen, die dem Judentum angehören, walten, und so auch die Leute des Herrn und die Gelehrten, nach dem, was ihnen von der Schrift Allahs anvertraut worden war und worüber sie Zeugen waren. So fürchtet nicht die Menschen, sondern fürchtet Mich. Und verkauft Meine Zeichen nicht für einen geringen Preis! Wer nicht nach dem waltet, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, das sind die Ungläubigen.
  • 5.46. Und Wir ließen auf ihren Spuren ´Isa, den Sohn Maryams, folgen, das zu bestätigen, was von der Tora vor ihm (offenbart) war; und Wir gaben ihm das Evangelium, in dem Rechtleitung und LICHT sind, und das zu bestätigen, was von der Tora vor ihm (offenbart) war, und als Rechtleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen.
  • 6.1. (Alles) Lob gehört Allah, Der die Himmel und die Erde erschaffen und die Finsternisse und das LICHT gemacht hat; dennoch setzen diejenigen, die ungläubig sind, ihrem Herrn (andere) gleich.


  • 6.91. Sie schätzen Allah nicht ein, wie es Ihm gebührt´, wenn sie sagen: "Allah hat nichts auf ein menschliches Wesen (als Offenbarung) herabgesandt." Sag: Wer sandte (denn) die Schrift herab, die Musa als LICHT und Rechtleitung für die Menschen brachte, die ihr zu (beschriebenen) Blättern macht, die ihr offen (vor)zeigt, während ihr vieles verbergt, und (sag: von wem) wurde euch gelehrt, was ihr nicht wußtet, weder ihr noch eure Väter? Sag: (Von) Allah. Sodann lasse sie mit ihren schweifenden Gesprächen ihr Spiel treiben.
  • 6.122. Ist denn der, der tot war, und den Wir dann lebendig gemacht und dem Wir ein LICHT gegeben haben, worin er unter den Menschen geht, wie einer, dessen Gleichnis das jemandes ist, der sich in Finsternissen befindet, aus denen er nicht herauskommen kann? So ist den Ungläubigen ausgeschmückt, was sie zu tun pflegten.


  • 7.157. die dem Gesandten, dem schriftunkundigen Propheten, folgen, den sie bei sich in der Tora und im Evangelium aufgeschrieben finden. Er gebietet ihnen das Rechte und verbietet ihnen das Verwerfliche, er erlaubt ihnen die guten Dinge und verbietet ihnen die schlechten, und er nimmt ihnen ihre Bürde und die Fesseln ab, die auf ihnen lagen. Diejenigen nun, die an ihn glauben, ihm beistehen, ihm helfen und dem LICHT, das mit ihm herabgesandt worden ist, folgen, das sind diejenigen, denen es wohl ergeht."
  • 9.32. Sie wollen Allahs LICHT mit ihren Mündern auslöschen. Aber Allah besteht darauf, Sein LICHT doch zu vollenden, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist.


  • 10.5. Er ist es, Der die Sonne zu einer Leuchte und den Mond zu einem LICHT gemacht und ihm Himmelspunkte zugemessen hat, damit ihr die Zahl der Jahre und die (Zeit)rechnung wißt. Allah hat dies ja nur in Wahrheit erschaffen. Er legt die Zeichen ausführlich dar für Leute, die Bescheid wissen.
  • 14.5. Und Wir sandten ja bereits Musa mit Unseren Zeichen: "Bringe dein Volk aus den Finsternissen hinaus ins LICHT, und erinnere sie an die Tage Allahs." Darin sind wahrlich Zeichen für jeden sehr Standhaften und sehr Dankbaren.


  • 13.16. Sag: Wer ist der Herr der Himmel und der Erde? Sag: Allah. Sag: Nehmt ihr euch denn außer Ihm Schutzherren, die sich selbst weder Nutzen noch Schaden zu bringen vermögen? Sag: Sind (etwa) der Blinde und der Sehende gleich? Oder sind (etwa) die Finsternisse und das LICHT gleich? Oder haben sie Allah (solche) Teilhaber gegeben, die eine Schöpfung wie die Seinige schufen, so daß ihnen die Schöpfung ähnlich erscheint? Sag: Allah ist der Schöpfer von allem, und Er ist der Eine, der Allbezwinger.
  • 14.1. Alif-Lam-Ra. Dies ist ein Buch, das Wir zu dir hinabgesandt haben, damit du die Menschen mit der Erlaubnis ihres Herrn aus den Finsternissen hinaus ins LICHT bringst, auf den Weg des Allmächtigen und Lobenswürdigen.


  • 25.61. Segensreich ist Derjenige, Der im Himmel Türme gesetzt und darin einen LICHTkörper und einen leuchtenden Mond gesetzt hat!
  • 24.40. Oder (sie sind) wie Finsternisse in einem abgrundtiefen Meer, das von Wogen überdeckt ist, über denen (nochmals) Wogen sind, über denen (wiederum) Wolken sind: Finsternisse, eine über der anderen. Wenn er seine Hand ausstreckt, kann er sie kaum sehen. Und wem Allah kein LICHT schafft, für den gibt es kein LICHT.


  • 28.71. Sag: Was meint ihr, wenn Allah auf euch die Nacht als Dauerzustand legen würde bis zum Tag der Auferstehung, wer wäre (dann) Gott außer Allah, Der euch LICHT bringen würde? Wollt ihr denn nicht hören?
  • 33:46. O Prophet, Wir haben dich als einen Zeugen, als Bringer froher Botschaft und als Warner entsandt (33:45) und mit Seiner Erlaubnis als einen Ausrufer zu Allāh und als eine LICHTspendene Leuchte.


  • 33.43. Er ist es, Der über euch den Segen spricht - und auch Seine Engel -, damit Er euch aus den Finsternissen ins LICHT hinausbringt; und Er ist zu den Gläubigen Barmherzig.
  • 35.19-21. Und wahrlich, der Blinde ist dem Sehenden nicht gleich, noch ist es die Finsternis dem LICHT, noch ist es der Schatten der Sonnenhitze, noch sind die Lebenden den Toten gleich.


  • 39.69. Und die Erde wird im LICHT ihres Herrn erstrahlen; das Buch wird hingelegt, und die Propheten und die Zeugen werden herbeigebracht; und es wird zwischen ihnen der Wahrheit entsprechend entschieden, und es wird ihnen kein Unrecht zugefügt.
  • 39.22. Ist denn jemand, dessen Brust Allah für den Islam auftut, so daß er sich nach einem LICHT von seinem Herrn richtet, (einem beharrlich Ungläubigen gleich)? So wehe denjenigen, deren Herzen gegen Allahs Ermahnung verhärtet sind! Sie befinden sich in deutlichem Irrtum.


  • 57.28. O die ihr glaubt, fürchtet Allah und glaubt an Seinen Gesandten, dann gibt Er euch einen zweifachen Anteil an Seiner Barmherzigkeit und macht euch ein LICHT, in dem ihr wandeln werdet, und vergibt euch. Allah ist Allvergebend und Barmherzig.
  • 57.12. Am Tag, da du siehst, wie den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen ihr LICHT vorauseilt und (ebenso) zu ihrer Rechten: "Die frohe Botschaft für euch heute: Gärten, durcheilt von Bächen, ewig darin zu bleiben. Das ist der großartige Erfolg."


  • 57.19. Und diejenigen, die an Allah und Seine Gesandten glauben, das sind die stets Wahrhaftigen und die Zeugen vor ihrem Herrn. Sie erhalten ihren Lohn und ihr LICHT. Diejenigen aber, die ungläubig sind und Unsere Zeichen für Lüge erklären, das sind die Insassen des Höllenbrandes.
  • 61.8. Sie wollen gern Allahs LICHT mit ihren Mündern auslöschen. Aber Allah wird Sein LICHT vollenden, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist.


  • 65.11. einen Gesandten, der euch Allahs Zeichen verliest, die alles klar machen, um diejenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun, aus den Finsternissen ins LICHT hinauszubringen. Und wer an Allah glaubt und rechtschaffen handelt, den wird Er in Gärten eingehen lassen, durcheilt von Bächen, ewig und auf immer darin zu bleiben. Allah hat ihm (damit) ja eine schöne Versorgung gewährt.
  • 64.8. Darum glaubt an Allah und Seinen Gesandten und das LICHT, das Wir hinabgesandt haben. Und Allah ist dessen, was ihr tut, Kundig.


Das waren (glaube ich) alle Verse im Quran, die das Wort "Licht" beinhalten.

Ich habe oft gelesen, dass Konvertiten zum Islam ein Licht beschreiben, was sie in sich spürten, als sie realisierten, dass der Islam die Wahrheit ist, bzw. als sie konvertierten.

Auch ich spürte dies. MashaAllah.

Ich liebe Licht.

...

Allahumma adsch'al fi qalbi Nuran, ua fi Lisani Nuran, ua fi Sam'i Nuran, ua fi Basari Nuran, ua min fauqi Nuran, ua min tahti Nuran, ua 'an Yamini Nuran, ua an Schimali Nuran, ua min Amami Nuran, ua min chalfi Nuran, ua adsch'al fi Nafsi Nuran, ua a'dhimly Nuran, ua 'adhimly Nuran, uadsch'aly Nuran, uadsch'alni Nuran. Allahumma A'dhimni Nuran, uadsch'al fi A'sabi Nuran, ua fi Lahmi Nuran, ua fi Dammi Nuran, ua fi Scha'ri Nuran, ua fi Baschari Nuran.

"O Allah, gib LICHT in mein Herz und LICHT in meine Zunge und LICHT in meine Ohren und LICHT in meine Augen und LICHT hinter mich und LICHT vor mich und LICHT über mich und LICHT unter mich. O Allah, gib mir reichlich LICHT. Vergrößere das LICHT für mich, mache mir ein LICHT und mache mich zu LICHT. O ALLAH, gib mir LICHT, lege in meine Nerven LICHT, in mein Fleisch LICHT, in mein Blut LICHT, in meine Haare LICHT und in meine Haut LICHT."

Buchari, Nr. 6316 (11/116), Nr. 8/237; Muslim Nr. 763 (1/526, 529, 530), Nr. 1682 (1/530)

...

Allahumma adsch'alli Nuran fi Qabri, ua Nuran fi A'dhami."

"O ALLAH lege mir LICHT in mein Grab und LICHT in meine Knochen."

At-Tirmidhi, Nr. 3419, 5/483

...

"Ua sidni Nuran, ua sidni Nuran, ua Sidni Nuran."

"Und gib mir mehr LICHT, gib mir mehr LICHT gib mir mehr LICHT."

Buchari in Al-Adab al Mufrad, Nr. 695

...

"Die Andacht Allahs ist ein LICHT für den Andächtigen im Dieseits und in seinem Grab und in seinem jenseitigen Leben wird es vor ihm auf der Brücke schnell [voraus] laufen. Nichts erleuchtet die Herzen und die Gräber so [sehr], wie die Andacht Allahs." — Imam Ibn al Qayyim [Gest. 751 n.d.A] رحمه الله.

Abu Malik Al-Ash'ari رضي الله عنه überliefert, dass der Prophet صلى الله عليه و سلم sagte: "Das Gebet ist LICHT." [Muslim] Shaykh bin Uthaymin رحمه الله erklärte, dass das Gebet LICHT für den Betenden ist. LICHT in seinem Herzen, in seinem Gesicht, in seinem Grab und am Tage der Abrechnung.


MEHR LICHT-ISLAM-BILDER:


Keine Kommentare:

Kommentar posten