16.07.2016

Buchempfehlung: "Bibel, Koran und Wissenschaft" von Maurice Bucaille



385 Seiten


Klappentext:

Gibt es nicht, aber hier, auf diesem Ebay-Angebot des Herstellers, ist das Inhaltsverzeichnis zu sehen: KLICK

InhaltsverzeichnisVorwort zur 5. Auflage............................................................................. 17
Vorwort........................................................................................................ 19
Einleitung.................................................................................................... 25
Das Alte Testament
1. Allgemeine Übersicht.......................................................................... 41
1.1 Vom Ursprung der Bibel.............................................................. 44
2. Die Bücher des Alten Testaments ..................................................... 49
2.1 Die Thora oder der Pentateuch .................................................. 53
2.1.1 Verteilung des jahwistischen und des priesterlichen
Textes in Kapitel 1 bis 11 der Genesis...................................... 59
2.2 Die Geschichtsbücher .................................................................. 61
2.3 Die prophetischen Bücher ........................................................... 63
2.4 Die Lehrbücher .............................................................................. 65
3. Das Alte Testament und die moderne Wissenschaft.................... 68
3.1 Bestandsaufnahme ........................................................................ 68
3.2 Die Schöpfung der Welt .............................................................. 70
3.2.1 Der erste Schöpfungsbericht ............................................. 70
3.2.2 Der zweite Schöpfungsbericht.......................................... 77
3.2.3 Das Datum der Schöpfung der Welt und
das Auftreten des Menschen auf Erden..................................... 78
3.2.3.1 Von Adam bis Abraham ........................................... 79
3.2.3.2 Von Abraham bis zur christlichen Ära ................ 81
3 .2.4 Die Sintflut ............................................................................. 83
4. Die Haltung christlicher Autoren zu den wissenschaftlichen.... 88
4.1 Irrtümern der Bibeltexte. Ihre kritische Prüfung................... 88
5. Schlussfolgerungen.............................................................................. 97
Die Evangelien
1. Einleitung ............................................................................................... 101
2. Historischer Rekurs.............................................................................. 107
2.1 Das Judeo-Christentum und der Heilige Paulus................... 107
3. Quellen und Geschichte der vier Evangelien ............................... 113
3.1 Das Evangelium nach Matthäus ................................................ 119
3.2 Das Evangelium nach Markus ................................................... 125
3.3 Das Evangelium nach Lukas...................................................... 129
3.4 Das Evangelium nach Johannes ................................................ 132
3.5 Die Quellen der Evangelien ........................................................ 137
3.6 Die Geschichte der Texte ............................................................ 143
4. Die Evangelien und die moderne Wissenschaft .......................... 150
4.1 Die Genealogien Jesu ................................................................... 152
4.1.1 Geschlechtsregister Jesu Christi, ein Sohn Davids,
des Sohnes Abrahams.................................................................... 153
4.2 Variationen nach den Manuskripten und in Bezug auf
das Alte Testament............................................................................... 159
4.2.1 Kritische Prüfung der Texte.............................................. 160
4.2.1.1 Die Periode von Adam bis Abraham.................... 161
4.2.1.2 Die Periode von Abraham bis David.................... 162
Bibel, Koran und Wissenschaft 11
4.2.1.3 Die Periode nach David........................................... 163
4.3 Kommentare moderner Exegeten .............................................. 165
5. Widersprüche und Unwahrscheinlichkeiten der Berichte.......... 167
5.1 Die Passionsberichte .................................................................... 168
5.2 Im Johannes-Evangelium fehlt der Bericht über
die Einsetzung der Eucharistie.......................................................... 169
5.3 Die Erscheinungen des auferstandenen Jesus........................ 172
5.4 Die Himmelfahrt Jesu.................................................................. 175
5.5 Die letzten Gespräche Jesu. Der Paraklet des
Johannes-Evangeliums....................................................................... 178
6. Schlussfolgerungen.............................................................................. 184
Der Koran und die moderne Wissenschaft
1. Einleitung............................................................................................... 189
2. Authentizität des Korans..................................................................... 214
2.1 Die Geschichte seiner Niederschrift......................................... 214
3. Die Schöpfung des Himmels und der Erde.................................... 222
3.1 Unterschiede und Analogien zum Bericht der Bibel............ 222
3.1.1 Die sechs Perioden der Schöpfung.................................. 223
3.1.2 Der Koran definiert keine Reihenfolge in
der Schöpfung der Himmel und der Erde................................. 228
3 .1.3. Der fundamentale Prozess der Bildung des Universums
und seine Vollendung im Entstehen der Welten...................... 229
3.2 Einige Fakten der modernen Wissenschaft zur Entstehung
des Universums..................................................................................... 235
3.2.1 Das Sonnensystem ............................................................... 235
3.2.2 Die Galaxien .......................................................................... 236
12 Inhaltsverzeichnis
3.2.3. Entstehung und Entwicklung der Galaxien,
Gestirne und Planetensysteme..................................................... 237
3.2.4 Das Konzept einer Vielzahl von Welten ......................... 239
3.2.5 Die interstellare Materie..................................................... 240
3.3 Konfrontation mit den koranischen Aussagen
zur Schöpfung....................................................................................... 241
3.4 Antworten auf gewisse Einwände ............................................. 244
4. Die Astronomie im Koran .................................................................. 247
4.1 Allgemeine Überlegungen zum Himmel ................................. 248
4.2 Die Natur der Himmelskörper ................................................... 252
4.2.1 Sonne und Mond .................................................................. 252
4.2.2 Die Sterne .............................................................................. 254
4.2.3 Die Planeten .......................................................................... 255
4.2.4 Der allernächste Himmel ................................................... 256
4.3 Die Ordnung des Himmels......................................................... 257
4.3.1 Die Existenz von Flugbahnen des Mondes
und der Sonne.................................................................................. 259
4.3.1.1 Zur Flugbahn des Mondes ....................................... 259
4.3.1.2 Zur Flugbahn der Sonne .......................................... 261
4.3.2 Die Anspielung auf das Wandern des Mondes und
der Sonne durch das All mit einer eigenen Bewegung......... 262
4.3.3 Die Folge von Tag und Nacht .......................................... 264
4.4 Die Entwicklung der Welt des Himmels ................................. 267
4.4.1 Die Ausdehnung des Universums .................................... 270
4.5 Die Eroberung des Weltraums ................................................... 271
5. Die Erde .................................................................................................. 275
5.1 Verse von allgemeiner Bedeutung ............................................ 275
5.2 Der Wasserkreislauf und die Meere .......................................... 279
Bibel, Koran und Wissenschaft 13
5.2.1 Die Meere .............................................................................. 286
5.3 Die Erdoberfläche ......................................................................... 289
5.4 Die Erdatmosphäre ....................................................................... 293
5.4.1 Die Meereshöhe .................................................................... 293
5.4.2 Die atmosphärische Elektrizität....................................... 294
5.4.3 Der Schatten .......................................................................... 295
6. Flora und Fauna .................................................................................... 297
6.1 Der Ursprung des Lebens ............................................................ 298
6.2 Die Flora .......................................................................................... 300
6.2.1 Das Gleichgewicht in der Flora........................................ 301
6.2.2 Die Unterscheidung der Nahrungsmittel........................ 301
6.2.3 Die Fortpflanzung der Flora .............................................. 302
6.3 Die Fauna ........................................................................................ 305
6.3.1 Die Fortpflanzung in der Fauna........................................ 306
6.3.2 Die Existenz von Tiergemeinschaften............................ 306
6.3.3 Überlegungen zu den Bienen, Spinnen und Vögeln ... 308
6.3.3.1 Die Biene ..................................................................... 308
6.3.3.2 Die Spinne ................................................................... 309
6.3.3.3 Die Vögel ..................................................................... 310
6.3.4 Die Herkunft der Bestandteile der tierischen Milch... 312
7. Die Fortpflanzung des Menschen ..................................................... 315
7.1 Darlegung gewisser Vorstellungen ........................................... 316
7.2 Die Fortpflanzung des Menschen im Koran ........................... 317
7.2.1 Die Befruchtung geschieht durch eine sehr kleine
Menge Flüssigkeit.......................................................................... 319
7.2.2 Die Natur der befruchtenden Flüssigkeit ....................... 320
7.2.3. Die Einnistung des Eies im
weiblichen Genitalapparat............................................................ 323
14 Inhaltsverzeichnis
7.2.4. Die Entwicklung des Embryos im Uterus .................... 325
7.3 Koran und Sexualerziehung ....................................................... 328
Koranische und biblische Berichte
1. Allgemeiner Überblick ........................................................................ 335
1.1 Die Parallele Koran/ Evangelien und moderne
Erkenntnisse.......................................................................................... 335
1.2 Die Parallele Koran/ Altes Testament und moderne
Erkenntnisse.......................................................................................... 337
2. Die Sintflut ............................................................................................. 339
2.1 Wiederholung des Bibelberichts und der Kritiken,
die er hervorruft.................................................................................... 339
2.2 Der koranische Bericht von der Sintflut .................................. 342
3. Der Auszug unter Mose...................................................................... 346
3.1 Der Exodus nach der Bibel ......................................................... 347
3.2 Der Exodus nach dem Koran ..................................................... 349
3.3 Gegenüberstellung der Fakten der Schriften und
moderner Erkenntnisse....................................................................... 353
3.3.1 Prüfung einiger Details der Berichte ............................... 353
3.3.1.1 Die Hebräer in Ägypten ........................................... 353
3.3.1.2 Die Plagen Ägyptens................................................ 356
3.3.1.3 Das Itinerar des Exodus ........................................... 357
3.3.1.4 Das Wunder des Meeres .......................................... 357
3.3.2. Datierung des Exodus in
der Pharaonen- Chronologie......................................................... 357
3.3.3 Ramses II. der Pharao der Bedrückung
und Minephta, der Pharao des Exodus. ..................................... 362
3.3.3.1 Das Problem der Stele (Grabsäule) aus
dem Jahre V Minephtas.......................................................... 367
Bibel, Koran und Wissenschaft 15
3.3.4 Die Schilderung der heiligen Schriften vom
Tode Pharaos beim Exodus.......................................................... 370
3.3.5 Die Mumie des Pharao Minephta .................................... 372
Allgemeine Schlussfolgerungen
Allgemeine Schlussfolgerungen............................................................ 379

So, und jetzt lest mal kurz hier:


Wäre ich Naturwissenschaftler und gleichzeitig Islamhasser, würde ich auch versuchen, ihn zu widerlegen, haha.

Wie auch immer die quranischen wissenschaftlichen Aussagen zu interpretieren sind, eines kann keiner leugnen: Im Quran steht im Gegensatz zur Bibel nichts, das der Wissenschaft widerspricht (was übrigens die Behauptung der Feinde des Islams, Muhammad صلى الله عليه و سلم hätte aus der Bibel abgeschrieben, widerlegt, denn dann hätte er auch die Fehler abgeschrieben).

Hier geht es natürlich nicht um Dinge wie göttliche Wunder. Dieses Zitat des Buches ist ziemlich zusammenfassend:

"Ich persönlich glaube gerne, dass Jesus die Aussätzigen heilen konnte, aber ich kann nicht akzeptieren, dass man einen Text für authentisch und göttlich inspiriert erklärt, in dem ich lese, dass nur zwanzig Generationen zwischen dem ersten Menschen und Abraham gelebt hätten, wie Lukas in seinem Evangelium (3,23-28) sagt." (Seite 151)


Meine Meinung:

Also, ich muss sagen, ich habe dieses Werk unterschätzt. Es ist richtig großartig. Man muss sich beim Lesen etwas konzentrieren, aber dennoch sind die Infos nachvollziehbar.

Kann ich also nur empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen